NOCH
TAGE
Bier in Bayern

---------------------------------------

Stefan Kröll am 17. Mai 2019

Goldrausch 2.0

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 18,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr

Abendkasse: 20,00 €

 

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach

oder unter www.okticket.de

 

---------------------------------------

Petzenhauser & Wählt am Donnerstag, 23. Mai 2019

Gess'n wird dahoam

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 22,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr

Abendkasse: 24,00 €

 

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach

oder unter www.konzertagentur-hirschl.de

 

 

--------------------------------------

Drei Wünsche frei am Freitag, 19. Juli 2019

Das bierische Kleinkunstmusical

Einlass: ca. 19.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Seebühne Aldersbach

Bei vorhersehbarer schlechter Witterung im Atrium in Vilshofen a. d. Donau.

Bei kurzfristigen Wetteränderungen werden kostenlose Regenponchos verteilt.

 

Vorverkauf: 22,00 € inkl. VVK-Gebühr

Vorverkauf bis 24. Dezember 2018 ./. 10 %: 19,80 € inkl. VVK-Gebühr

Abendkasse: 25,00 €

 

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach,

Passauer Neue Presse oder unter www.reservix.de

 

Zwei Jahre nach dem Erfolgsmuscial Oschnputtl zaubert der Kulturpreisträger Tom Bauer zur Freude seiner Fans ein neues Kleinkunstmusical auf Bayerns Bühnen. „Drei Wünsche frei" heißt sein neuestes
Stück. Nach OSCHNPUTTL (rund 40.000 Zuschauer) entführt er seine Zuschauer ins Jahre 1516 ins schöne Bayernland. Herzog Wilhelm IV. hat gerade den Landtag zusammengetrommelt, um das wohl wichtigste Dokument Bayerns zu beschließen – das bayerische Reinheitsgebot! Doch da kommt ihnen die Protagonistin des Stückes mächtig in die Quere: Furunkula, die Zauberfee, gespielt von Veronika Frank, begleitet von Sebastian Hagengruber und Tom Bauer in gewohnter Erzählermanier, bringt viel Wirbel in die ganze Geschichte und auf die Bühne sowieso.

Bayern und sein Reinheitsgebot! Doch was wäre, wenn jemand dieses berühmte Gesetz vor 500 Jahren aus Versehen verändert hätte?! Und wenn dieser jemand auch noch ausgerechnet eine schusselige Zauberfee wäre?! Nicht auszudenken! Dabei versäumt es das Ensemble nicht dem Publikum viel Einblick in die typischen Charaktere des bayerischen Volkes zu gewähren. Bayern ohne sein Bier und der gewohnten Tradition. Ob trotz der Vielzahl der Figuren das Bayernland gerettet werden kann, zeigt die humoristische Darstellung in bayerische Sprache, Reimform und viel Humor. Zehn Rollen, gespielt und gesungen von nur drei Personen. Das Typenkabarett wird höchstmusikalisch durch gelungene Kompositionen und dreistimmigen Gesang mit Flügel abgerundet.
Bayerisch - lustig – musikalisch! Wem OSCHNPUTTL gefallen hat, der wird von „Drei Wünsche frei" regelrecht verzaubert sein!! Ab 2019 auf Bayerns Bühnen, das einzige Musical über das verhexte bayerische Reinheitsgebot!

 

---------------------------------------

Musikshow STAR-TREFF am 20. Juli 2019

Mit TV-Aufzeichnung!

Präsentiert von Armin Stöckl

 

Einlass: ca. 17.00 Uhr

Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Seebühne Aldersbach

Bei vorhersehbarer schlechter Witterung im Atrium in Vilshofen a. d. Donau.
Bei kurzfristigen Wetteränderungen werden kostenlose Regenponchos verteilt.

 

Vorverkauf: 29,50 € inkl. VVK-Gebühr
Vorverkauf bis 24. Dezember 2018 ./. 10 %: 26,55 € inkl. VVK-Gebühr
Abendkasse: 32,00 €

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach,
Passauer Neue Presse oder unter www.reservix.de

 

 

--------------------------------------

Willy Astor am Donnerstag, 1. August 2019

"Jäger des verlorenen Satzes"

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Seebühne Aldersbach

 

Vorverkauf: 29,80 € inkl. VVK-Gebühr

Abendkasse: 33,00 €

 

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach

oder unter www.eventim.de

----------------------------------------

Gartenzauber Kloster Aldersbach vom 16. - 18. August 2019

Die Messe ist für Besucher wie folgt geöffnet:
Freitag 16.8.2019 von 10 - 18 Uhr
Samstag 17.8.2019 von 10 - 18 Uhr
Sonntag 18.8.2019 von 11 - 18 Uhr

 

Eintrittspreise:

Erwachsene: 6,- €
Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten frei.
Alle Tickets sind ausschließlich Tageskarten.

 

Alles für einen schönen Sommer
Zum Gartenzauber Aldersbach im Klosterhof und Barockgarten werden rund 80 Aussteller aus der Region, dem ganzen Bundesgebiet, sowie einige internationale Händler erwartet. Im Vorjahr genossen rund 7.000 Gartenfreunde die Messe. Alle teilnehmenden Unternehmen aus der Gartenbranche, sowie Anbieter ergänzender Produkte und Dienstleistungen, sind Spezialisten ihres Metiers. Das einladend gestaltete Gelände rund um das Kloster lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Die Aussteller sind behilflich bei der Planung ihres Gartens und bieten ein vielseitiges Angebot an Pflanzen, Dekoration, Arbeitsgeräten, Zubehör, Bauelementen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Informieren Sie sich über aktuelle Trends und Neuigkeiten, denn das Herz dieser Gartenmesse war schon immer die verhältnismäßig große Auswahl an Pflanzen. Von tropischen Orchideen, über Rosen und Hortensien bis hin zu Pflanzenraritäten kommt beim Gartenzauber kein Gärtnerherz zu kurz. Auch Kakteen, Kräuter- und Aromapflanzen, Exoten und das passende Zubehör, wie Dünger und Werkzeug, werden geboten. Die große Auswahl an Blumenzwiebeln, auch exklusive darunter, begeistert das Publikum jedes Jahr aufs Neue.

An passendem Zubehör finden sich auf dem Gartenzauber nicht nur Gartenscheren und Gartenhandschuhe. Selbst Gewächshäuser und Hochbeete, sowie vieles zur Erleichterung und Bewerkstelligung der Gartenarbeit wird vorgeführt. Dafür, dass man sich bei der Arbeit oder dem Entspannen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon wohl fühlt, sorgen viele angebotene Dekorationen und Accessoires aus Keramik, Holz oder Metall. So findet man Windspiele, Rostkunstobjekte, Gartenstecker, Steinschmuck, Floristikarbeiten und vieles mehr. Auch Eisenmöbel, exklusive Sonnenliegen, Kaminöfen, Holzherde, edle Whirlpools und tolle Edelstahlbrunnen werden präsentiert und an den Kunden gebracht.

Bei einer Pause vom Shoppen bewirten örtliche Vereine und sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.

Besuchern wird ein interessantes Vortragsprogramm rund um Pflanzen, Gartenbau und Kräuter geboten. Der dipl. Bauingenieur und Feng Shui-Meister Jochen Rubik zeigt täglich, worauf es bei der Positionierung von Gartenteichen und Pools ankommt. In den Fachvorträgen von Jutta Isabella Martin erfahren Interessierte alles zu den Heilkräutern der Hildegard von Bingen. Vorträge finden den ganzen Tag über statt und sind für Besucher kostenfrei.

Dies alles und vieles mehr erwartet Sie beim Gartenzauber in Aldersbach.
Unmittelbar am Veranstaltungsgelände stehen ausreichend Parkplätze für Besucher zur Verfügung.

-------------------------------------

Stefan Otto am Donnerstag, 26. September 2019

"Ois dabei"
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 18,00 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 20,00 €

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.konzertagentur-hirschl.de

 

Bayerisches Musikkabarett & Comedy
Der Dingolfinger Kabarettist steht nun schon fast 15 Jahre auf der Bühne. Seit Ende 2017 gingen seine Videos durchs Netz wie ein Lauffeuer und katapultierten den Niederbayer nach vorne, so dass er mittlerweile kein Unbekannter mehr in der Kabarettszene ist. Seine Clips mit der HIT-Medley oder dem Loop-Raggae erreichten in wenigen Wochen Hundertausende Klicks. Zum YouTube-Star zählt sich Stefan Otto jedoch nicht: „Früher bist halt durchs Fernsehen bekannt geworden, heute geht das über´s Internet a ganz guat." Seitdem füllte er die Säle und fasste auch in München Fuß auf den begehrten TV-Bühnen.

Jetzt zieht der Musikkabarettist mit seinem neusten Werk durch Bayern und Österreich und der der Name ist Programm: „Ois dabei" – Glanzstücke incl. Kraut & Ruam!" So darf Otto´s Erlebnis mit dem Alleskönner Thermomix, sowie „Der Bus vom Hofer" auf keinen Fall fehlen. Mittlerweilen kennt sich der Anfang 30ger auch mit Junggesellenabschieden und Schwiegerväter bestens aus, so dass ihm der Stoff für neue Lieder nie ausgeht. Neben Giggerlhaxen, Wodka und Bananen besingt der Kabarettist auch wie die perfekten Flitterwochen mit einer Wellness-Kur zu bestreiten sind. Er setzt auf Alltägliches, wo sich vielleicht der eine oder andere wiedererkennt. Seine Spezialitäten, sind ganz klar, die umgetexteten Lieder die er geschickt in eine lustige und mitreißende Medley verpackt hat. Von Helene Fischer, Andreas Gabalier bis hin zu Falco schmettert er Hits zum Erraten ins
Publikum. Wenn Stefan Otto auf der Bühne steht, könnte man wirklich meinen, er steht direkt vor einem im eigenen Wohnzimmer, so spontan wie er mit dem Publikum agiert. Der Niederbayer nimmt kein Blatt vor den Mund, aber dies immer mit charmantem Unterton. Mit Gitarre, Keyboard und seiner Fuß-Rhythmusmaschine bringt er fetzige, sowie ruhige Songs zum genussvollen Mitklatschen, Ablachen und Zuhören. Ein runder und harmonischer Abend mit vielen Schenkelklopfern, kurz gesagt: Ois dabei!

--------------------------------------

Folkshilfe am Samstag, 5. Oktober 2019

Tour der Regionen

 

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bräustüberl - Refektorium

Stehkonzert

 

Vorverkauf: 22,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 24,00 €
Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.okticket.de

 

BAHÖ - folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihrem Ö3 Hit „Mir laungts" ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel in Österreich bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres. Seit 2017 sind sie immer wieder als Support mit LaBrassBanda durch ganz Deutschland auf Tour und heizen mit ihrer Musik bis nach Hamburg ein. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug schafft den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

-----------------------------------------

Toni Lauerer am Freitag, 18. Oktober 2019

"Lauter Deppen"

 

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 19,80 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 20,00 €
Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.konzertagentur-hirschl.de

 

Wer hat es insgeheim nicht schon oft gedacht: Lauter Deppen! Beim Depp (von dem es übrigens keine weibliche Form gibt – niemand hat bisher eine Deppin gesehen!) handelt es sich um eine Spezies, die immer und überall gedeiht – im Supermarkt, im Straßenverkehr, in Ämtern, in Wartezimmern, in den sozialen Medien sowieso, überall und jederzeit sind sie anzutreffen. Oft nicht gleich als solche erkennbar, outen sie sich durch Verhalten und Aussagen als Depp, gelegentlich gar als Volldepp! Toni Lauerer ist in der ihm eigenen Art auf Deppensuche gegangen und wurde fündig. Manchmal ironisch, manchmal boshaft, manchmal mitleidig berichtet er von seinen Erfahrungen mit Deppen aller Art. Und humorvoll sind seine Geschichten sowieso, das lieben seine Fans an ihm und das gilt auch für sein neues Programm.

--------------------------------------

Der Gott des Gemetzels am Donnerstag, 7. November 2019

In bairischer Sprache

 

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 17,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 19,00 €
Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.okticket.de

 

Das Stück
Der Sohn von Alex und Annette Huber hat dem Sohn von Micha und Veronika Rey zwei Vorderzähne ausgeschlagen. Also beschließen die beiden Ehepaare, sich zu treffen und sich gütlich zu einigen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Was als versöhnliche Übereinkunft bei Clafoutis und Espresso beginnt, eskaliert zur verbalen Schlammschlacht, bei der alle Masken des zivilisierten Bürgertums fallen. Der Gott des Gemetzels ist eines der erfolgreichsten Stücke der vergangenen Jahrzehnte und wurde unter der Regie von Roman Polanski verfilmt.

----------------------------------------

D'Hundskrippln am Samstag, 9. November 2019

lederhosn amore Tour 2019

 

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Bräustüberl - Refektorium

 

Vorverkauf: 17,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 19,00 €

Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.okticket.de

 

Hundskrippl ist ein bayerisches Schimpfwort für einen gerissenen, gemeinen Kerl oder die Bezeichnung für ein ungezogenes Kind. Jetzt kommt aber noch eine Bezeichnung dazu: d'Hundskrippln! Die Hundskrippln sind eine siebenköpfige junge und talentierte Band aus der Nähe von Ingolstadt und Kelheim. Musikalisch sind die Hundskrippln vielseitig talentiert: neben den klassischen Bandinstrumenten Schlagzeug, Keyboard, Bass und Gitarren haben sie zwei Saxofone, ein Akkordeon, ein Tenorhorn und eine Posaune im Aufgebot, fünf der sieben Mitglieder singen auch auf der Bühne. Die Band entwickelte sich im Laufe der Zeit musikalisch immer weiter, wurde stilistisch rockiger und ergänzte den Rocksound mit ausgefallenen Bläserarrangements.

--------------------------------------

De Stianghausratschn am Freitag, 22. November 2019

Ois menschlich

 

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bräustüberl - Kellerstüberl

 

Vorverkauf: 16,50 € inkl. 1,50 € VVK-Gebühr
Abendkasse: 18,00 €
Karten gibt es im Klosterladen der Brauerei Aldersbach
oder unter www.okticket.de

 

„De Stianghausratschn" singt und ratscht im bayerischen Dialekt über die Vergesslichkeit beim Einkaufen, über den unglaublichen Inhalt ihrer großen, roten Damenhandtasche, über den Mann, der am liebsten und ausdauernd auf seinem Kanapee liegt, über die Tochter, die, seit sie eine eigene Wohnung hat, sogar aufräumt und putzt uvm. Dazu passen aber auch nachdenkliche Lieder wie „A ganz a kloans Wort" oder „Egal wos ois bassiert". Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leidausrichten" nicht zu kurz, denn ihre vier Puppen „Herr und Frau Gscheid, Frau Haferl und der Herr Professor" haben viel zu erzählen. Lieder, Gedichte und Zwiegespräche die mit viel Herz geschrieben werden.