NOCH
TAGE
Bier in Bayern

Familie des Freiherr von Aretin

 

Brauerei Aldersbach - auch heute in Familienhand

 

Das Aldersbacher Bier ist aus seiner Geschichte heraus eng mit dem Kloster verbunden und symbolisiert damit bayerische Tradition und Lebensgefühl, Heimatverbundenheit und Ursprünglichkeit – Attribute, die bis heute noch in der Familie des Freiherren von Aretin weitergegeben werden.

 

Die Familie des Freiherr von Aretin, die das Kloster und die Brauerei Aldersbach im Jahre 1812 erworben hat, sah und sieht es als ihre Aufgabe, in Aldersbach Bier nach den traditionellen Rezepten der Mönche in einem modernen Betrieb zu brauen.

 

Gleichzeitig liegt ihr der dauerhafte Erhalt des Unternehmens und damit langfristiges Planen und Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Wirten, Kunden und Bürgern besonders am Herzen.

 

Hochwertiges bayerisches Bier zu brauen bedeutet für die Familie des Freiherr von Aretin auch Verbundenheit mit Land und Leuten, mit der bayerischen Lebensart und Gemütlichkeit. Damit unterscheidet sich die Brauerei Aldersbach von anonymen Bierfabriken, die den Kontakt zu den Menschen nicht auf diese Art und Weise halten können.

 

Bayerische Tradition und Moderne – beides für Sie als Kunden optimal zu verbinden und die Brauerei Aldersbach als heimatverbundenes und stabiles Unternehmen fortzuführen – das ist die Basis für das Handeln der Gesellschafter der Brauerei Aldersbach.

 

zurück